zum Inhalt springen

Philosophische FakultätInstitut für Linguistik: Sprachliche Informationsverarbeitung

Bild, Beschreibung, (Meta-)Text

Automatische inhaltliche Erschließung und Annotation kunsthistorischer Daten

Projektverantwortliche:

Claes Neuefeind
Dr. Jürgen Hermes
Sprachliche Informationsverarbeitung
Institut für Linguistik
Universität zu Köln

Lisa Dieckmann
Kunsthistorisches Institut
Universität zu Köln

Gefördert durch:

Forschungskommission der Philosophischen Fakultät
Universität zu Köln

Projektmitarbeiter:

Philip Schildkamp

Dokumentation:

Dieckmann, Lisa, Jürgen Hermes & Claes Neuefeind (to appear 2017): "Bild, Beschreibung, (Meta)Text." DHd 2017 Bern - Digitale Nachhaltigkeit. Abstractband. S. 103ff

Projektlaufzeit:

01.07.2016 - 31.12.2016

Projektbeschreibung:

Das anschubfinanzierte Projekt thematisiert die automatische inhaltliche Erschließung und linguistische Annotation der digitalen Repräsentationen  kunst- und kulturhistorischer Artefakte innerhalb des prometheus Bildarchivs, das derzeit 89 Datenbanken aus Museen und Forschungsinstitutionen mit insgesamt über 1,5 Mio. Datensätzen zusammenführt.

Das Projekt verfolgt zwei unterschiedliche, teilweise aufeinander aufbauende Ansätze: Zum einen die Annotation von Freitexten zur strukturierten Erschließung kunsthistorischer Daten, zum anderen die Analyse der Identität von Datensätzen über die Berechnung gradueller Ähnlichkeiten von Objekten. Beide Ansätze dienen erstens einer Verbesserung des Retrievals, zweitens einer nachhaltigen Sicherung der Daten durch die Verknüpfung mit Normdaten; drittens sollen die zusätzlich erschlossenen Informationen längerfristig als Grundlage für weiterführende (fachspezifische) Fragestellungen eingesetzt werden, etwa zur Rekonstruktion von Künstlergruppen durch die Erstellung von Personen-Netzwerken. Das Projekt wird an der Universität zu Köln in enger Zusammenarbeit zwischen Fachwissenschaftlern der Kunstgeschichte und der Sprachlichen Informationsverarbeitung durchgeführt